SCHULINFO   sEPTEMBER 2021               

Liebe Eltern der Lyngsbergschule!

Nach den gelungenen Tagen der Freundschafts- und Tanzwoche, in denen wir gemeinsam aktiv das Miteinander in den Klassen stärken konnten, sind wir nun in den geregelten Stundenplan mit den Fächeraufteilungen gestartet.

Die wesentlichen Unterrichtsinhalte und Ziele des ersten Schulhalbjahres werden in der kommenden Woche auf den Elternabenden in den Klassen 2 bis 4 vorgestellt werden. Bitte nehmen Sie an den Elternabenden teil. Natürlich müssen wir auf die 3G Regel achten, aber wir wollen die Chance zur Zusammenkunft und dem Austausch in der Schule nutzen. Eine detaillierte Einladung erhalten Sie von der Klassenlehrerin Ihres Kindes oder der Pflegschaftsvorsitzenden.

• Elternabende Klasse 2B – Dienstag 7.9.217 Klasse 2a - Montag 13.9.21

• Elternabende Klasse 3 – Mittwoch 8.9.21

• Elternabende Klasse 4 – Donnerstag 9.9.21

Ende September starten auch bereits die Vorstellungen im Rahmen von „Käptn Book“, dem Lesefest der Stadt Bonn. Frau Kohlheim aus der Pfarrbücherei Herz-Jesu konnte auch in diesem Jahr wieder Lesungen buchen, an denen einzelne Klassen der Lyngsbergschule teilnehmen werden. Vielen Dank!

Der Verein „Kultur verbindet“ ist nach der Corona Auszeit zurück an unserer Schule. Darüber freuen wir uns sehr. Die ehrenamtlichen Buch- und Lesepaten betreuen einzelne Kinder aus den Klassen 2 und 3. Herzlich Willkommen!

Leider haben uns in den ersten Schultagen nun doch positive Pools bei der Lolli Testung ereilt. Das Gesundheitsamt Bonn und das Labor Wisplinghoff waren in den ersten Tagen sehr stark belastet, so dass sich Testergebnisse und Kontaktermittlungen verzögert haben. Aus den betroffenen Lern- und Betreuungsgruppen befinden sich zurzeit noch insgesamt 11 Kinder in Quarantäne. Diese werden durch die Klassenlehrerinnen betreut und erhalten Lernaufgaben passend bzw. parallel zum Unterrichtsinhalt in der Klasse.

Bitte beachten Sie weiterhin Ihre aktuellen Schulmails und teilen Sie uns bitte umgehend eine Änderung Ihrer Kontaktdaten (Adresse, Telefon, e-mail) mit.

An dieser Stelle möchte ich mich bei unserem Förderverein bedanken, der auch Ihr Kind durch die Übernahme von Kosten für nachhaltig genutzte Unterrichtsmaterialien im Wert von 2000€ sowie die Mitfinanzierung des Tanzprojektes in der Höhe von 1500€ unterstützt. Bitte werden Sie Mitglied im Förderverein oder spenden Sie! Hier auf unserer Homepage finden Sie die entsprechenden Informationen. Vielen Dank an den neuen Vorstand – Frau Henreich (3b) und Frau Krämer-Beck (2a)!

In den kommenden Tagen werden Sie sich im geschützten Bereich auf der Lernplattform LOGINEO LMS selbst einen Eindruck von der gelungenen Tanzwoche machen können.

So starten wir positiv gestimmt in eine intensive Lern- und Arbeitsphase mit den Kindern.

Es grüßt Sie herzlich - das Kollegium der Lyngsbergschule!

______________________________________________________________________________________

HYGIENE AKTUELL: Wir möchten das Risiko, dass sich Ihr Kind in der Schule ansteckt, auch im kommenden Schuljahr so gering wie möglich halten. Bitte unterstützen Sie uns auch weiterhin bei den folgenden Maßnahmen und sprechen Sie mit Ihrem Kind über diese Regeln.

  • Wenn Ihr Kind      hustet oder andere relevante Krankheitssymptome zeigt, darf es nicht am      Unterricht oder der Betreuung teilnehmen.
  • Eltern betreten      das Schulgelände nur in dringenden Verwaltungsangelegen-heiten oder auf      Einladung.
  • Vom Schultor aus      soll Ihr Kind alleine gehen. Am Schultor holen Sie es wieder ab. Bitte      schicken Sie Ihr Kind so, dass es keine Wartezeit vor oder auf dem      Schulhof hat. Täglich ab 7.45 Uhr führt hier eine Lehrkraft Aufsicht! Ab 8      Uhr ist die Schule geöffnet.
  • Die markierten      Wege und Abstandspunkte müssen von allen eingehalten werden.
  • Zum Schutz des      Anderen tragen wir alle einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz. Je nach      Inzidenzzahl (ab 50) gilt dies auch für das Außengelände des      Schulbereichs.
  • In jedem Lernraum      gibt es ausreichend Seife und Papierhandtücher, sodass die Kinder sich      regelmäßig die Hände waschen können. Wenn Sie möchten, können Sie auch ein      geeignetes Handdesinfektionsmittel mitgeben.
  • Vor dem      Unterricht, vor der Frühstückspause und nach der Hofpause müssen alle      Kinder die Hände gründlich waschen.
  • In den      Klassenräumen wird die Konstanz der Lerngruppe und ein fester Sitzplan eingehalten.      Daher können alle Kinder einer Klasse gemeinsam unterrichtet werden. Auch      für den Förderunterricht (LRS, DaZ, Mathe) werden in den nächsten Wochen      feste Gruppen gebildet.
  • Bei gutem Wetter      frühstücken wir draußen.
  • Die Klassenräume      werden regelmäßig, auch bei kühlen Temperaturen, gelüftet. Alle Räume und      Kontaktflächen werden täglich gereinigt.
  • Den Schulhof haben      wir in vier Zonen aufgeteilt, sodass die Klassen jahrgangsbezogen      Spielbereiche nutzen.
  • Damit sich so      wenige Kinder wie möglich vor dem Unterricht begegnen, sollen die Kinder      zwischen 8 Uhr und 8.15 Uhr zur Schule kommen. Bitte vermeiden Sie      Wartezeiten auf dem Schulhof. Die Kinder gehen alleine direkt in die      Klasse. (Für das erste Schuljahr machen wir in den ersten Wochen eine      Ausnahme: Bringzeit bis zum Eingang bis 8.30 Uhr)

Vielen Dank für Ihre Unterstützung! Bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich und Ihre Familie weiterhin gut auf!                                              Ihr Kollegium der Lyngsbergschule

 


Schulinfo Lolli-Test                                                                             August.21

Allgemeine Informationen zum „Lolli-Test“

Liebe Eltern,

das Corona Testverfahren des Landes NRW der PCR basierte „Lolli Test“ wird fortgesetzt. Alle Schüler und Schülerinnen werden zweimal wöchentlich getestet. Die Klassen 1 und 2 am Montag und Mittwoch, die Klassen 3 und 4 am Dienstag und Donnerstag.

Wenn Sie für Ihr Kind einen „Genesenen Nachweis“ vorlegen können, wird es gegebenenfalls vom Test befreit. Sollte Ihr Kind verspätet erscheinen oder krank sein, muss Ihr Kind unter Aufsicht einen Antigen Schnelltest durchführen.

Die Handhabung des Lolli-Tests ist einfach und altersgerecht: Zu Unterrichtsbeginn lutschen die Schülerinnen und Schüler 30 Sekunden lang auf einem Abstrichtupfer. Die Abstrichtupfer aller Kinder der Lerngruppe werden in einem Sammelgefäß zusammengeführt und als anonyme Sammelprobe (sog. „Pool“) noch am selben Tag in einem Labor nach der PCR-Methode ausgewertet.

 ACHTUNG: Bitte kontrollieren Sie morgens um 7 Uhr ihre Mails. Bei einer positiven Pooltestung erhalten Sie sehr kurzfristig eine Nachricht von sekretariat@lyngsbergschule.de .

  •  Was passiert, wenn eine Pool-Testung negativ ist?

-Der Unterricht oder die Notbetreuung werden in der Ihnen bekannten Form fortgesetzt. Es gibt keine Nachricht seitens der Schule.

  •  Was passiert, wenn eine Pool-Testung positiv ist?

-Sie erhalten per Mail ein gesondertes Schreiben der Schule.

-Ihr Kind darf nicht in die Schule kommen.

-Sie müssen zuhause Ihr Kind ein zweites Mal testen und sich online registrieren. WICHTIG: Die Eltern, die bereits ein Einzelteströhrchen zuhause haben, MÜSSEN sich ebenfalls neu registrieren. Die Eltern der ersten Klassen und neue Kinder der Schule erhalten am Starttag der Testungen bzw. auf dem Elternabend ein Einzeltestpaket mit weiteren Hinweisen. Das Einzeltestkit muss zuhause sicher aufbewahrt werden!

-Sie führen den Lolli Test durch und bringen das Röhrchen mit dem Abstrichtupfer zwischen 7.30 Uhr und 8.30 Uhr in die Schule. Über das Ergebnis werden Sie per Mail durch das Labor informiert.

-Bitte informieren Sie die Schule, falls Ihr Kind im Einzeltest positiv getestet wurde.

-Sie als Eltern sind zur Nachtestung verpflichtet. Nutzen Sie die Möglichkeit, die Nachtestung über das Labor der Schule durchzuführen. Ist bis 8.30 Uhr kein Einzeltest abgegeben worden, sind Sie verpflichtet einen Arzt aufzusuchen und einen PCR Test durchführen zulassen. Ein Schnelltest genügt nicht.

-Das Gesundheitsamt wird direkt durch das Labor informiert und steht in engem Kontakt zur Schule. Nur das Gesundheitsamt entscheidet darüber, wer als Kontaktperson in Quarantäne muss. Bis dahin muss ihr Kind in häuslicher Isolierung bleiben.

 

Weitere Informationen und Erklärfilme zum Thema Lolli-Test, finden Sie auf den Seiten des Bildungsportals: https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests

_______________________________________________________________________________

HYGIENE: Es gelten weiterhin alle vereinbarten Hygienemaßnahmen wie ganztägiges Tragen einer medizinischen Maske/ Abstand halten auf dem Hof und im Schulgebäude/ gleitender Anfang von 8 Uhr bis 8.15 Uhr/ gesonderte Eingänge für die Klassen/ Hände waschen bei jeder Ankunft im Klassenzimmer/ beachten der markierten Wege/ wiederholtes Lüften der Lernräume/ abgegrenzte Spielbereiche auf dem Schulhof

ERKRANKUNG: Das Ministerium weist ausdrücklich daraufhin: „Symptomatische Personen sollen gar nicht erst in die Schule kommen. Wenn Erkrankte (oder deren Eltern) den Verdacht haben, dass eine COVID-19-Erkrankung vorliegen könnte, müssen diese Schülerinnen und Schüler zu Hause bleiben; die Eltern oder die volljährigen Schülerinnen und Schüler müssen Kontakt mit der Hausärztin/dem Hausarzt bzw. der Kinderärztin/dem Kinderarzt aufnehmen.“ (Dienstmail vom 15.3.21)

________________________________________________________________________

HYGIENE : Die Corona Pandemie ist leider noch nicht beendet. Daher gelten weiterhin wichtige Hygieneregeln. Den ausführlichen Hygieneplan finden Sie zum Download hier. Bitte beachten Sie, dass er fortlaufend aktualisiert und neuen Gegebenheiten angepasst werden wird. Mit Beginn des neuen Schuljahres gilt an allen Schulen des Landes NRW eine Maskenpflicht.

Wir Lehrer haben uns viele Gedanken gemacht und ein Hygienekonzept für unsere Schule entwickelt, so dass alle Schüler und Lehrer geschützt sind und sicher am Unterricht teilnehmen können.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Kind über die  Regeln, denn wir sind auch auf ein verantwortungsbewusstes Handeln Ihres Kindes angewiesen. Selbstverständlich werden wir auch die Regeln und Maßnahmen mit den Kindern intensiv besprechen und diese im Schulgebäude visualisieren.

  • Wenn Ihr Kind hustet oder andere relevanten Krankheitssymptome zeigt, darf es nicht am Unterricht oder der Betreuung teilnehmen.
  • Eltern betreten das Schulgelände nur in dringenden Verwaltungsangelegenheiten oder auf Einladung.
  • Vom Schultor aus soll Ihr Kind alleine gehen. Am Schultor holen Sie es wieder ab. Bitte schicken Sie Ihr Kind pünktlich und vermeiden Sie Wartezeiten.
  • Die markierten Wege und Abstandspunkte müssen von allen eingehalten werden.
  • Zum Schutz des Anderen tragen wir alle einen Mund-Nasen-Schutz. Das Ministerium empfiehte für alle Schüler und Schülerinnen eine medizinische Maske (OP Maske). Die Maskenpflicht gilt im Gebäude und während des Unterrichts sowie in Abhägigkeit von den Inzidenzzahlen möglichereise auch auf dem Außengelände. Die Eltern stellen für Ihr Kind Masken, soweie Ersatzmasken bei einem gantägigen Aufenthalt bereit.
  • Milchgetränke  werden  nicht geliefert – jedes Kind bringt weiterhin sein eigenes Frühstück mit. Wenn das Wetter es zulässt, frühstücken wir draußen.
  • In jedem Lernraum gibt es ausreichend Seife und Papierhandtücher, sodass die Kinder sich regelmäßig die Hände waschen können. Wenn Sie möchten, können Sie auch ein geeignetes Handdesinfektionsmittel mitgeben.
  • Vor dem Unterricht, vor der Frühstückspause und nach der Hofpause müssen alle Kinder die Hände gründlich waschen.
  • In den Klassenräumen wurde die Abstandsregel durch die Konstanz der Lerngruppe ersetzt. Daher können alle Kinder einer Klasse gemeinsam unterrichtet werden. Auch für den LRS und DaZ Unterricht werden in den nächsten Wochen feste Gruppen gebildet.
  • Die Klassenräume werden regelmäßig, auch bei kühlen Temperaturen, gelüftet. Alle Räume und Kontaktflächen werden täglich gereinigt.
  • Den Schulhof haben wir in vier Zonen aufgeteilt, sodass die Klassenstufen ncht gemischt werden.
  • Damit sich so wenige Kinder wie möglich vor dem Unterricht begegnen, sollen die Kinder zwischen 8 Uhr und 8.15 Uhr zur Schule kommen. Bitte vermeiden Sie Wartezeiten auf dem Schulhof. Die Kinder gehen alleine direkt in die Klasse. (Für das ersten Schuljahr machen wir in den ersten Wochen eine Ausnahme: Bringzeit bis zum Eingang bis 8.30 Uhr)

Für die Klassen sind bestimmte Ein- und Ausgänge festgelegt:

  • Die Klassestufen 2 und 4 benutzen den Haupteingang.
  • Die Klassestufen 1 und 3 benutzen die Eingänge auf dem unteren Schuhof zur Aula und zum Neubau.

Wir hoffen sehr, dass diese Maßnahmen helfen, das Infektionsrisiko zu minimieren und wir weiterhin alle gut durch die Pandemie kommen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich und Ihre Familie weiterhin gut auf!

Ihr Kollegium der Lyngsbergschule