SCHULINFO  Nov 20

Liebe Eltern,

 wie Sie wissen ist das Infektionsgeschehen in Bonn noch nicht zur Ruhe gekommen und wir müssen weiterhin gut auf die A-H-A Regeln achten. Sicher haben Sie in den Medien gehört, dass es nun besonders auch auf die Lüftung in den Klassenräumen ankommt. Daher zu Beginn noch einmal der Hinweis auf die Strickjacke oder Fleecejacke zum Schutz vor der Zugluft. Gerne können Sie auch eine Fleecedecke mitgeben, die dann in der Schule bleibt.

Alle Maßnahmen – offener Anfang, besondere Eingänge und Wegeführung, Mund-Nasenschutz, besondere Pausenzeiten und Spielbereiche, Stundenplan zur Vermeidung von Unterrichtsausfall, Vorbereitung des Distanzunterrichts – bleiben weiterhin wirksam und werden erneut mit den Kindern thematisiert. Alle Hygienemaßnahmen finden Sie im ausführlichen Hygieneplan auf unserer Homepage.

Nun möchte ich Ihnen allen noch bekannt geben, dass Frau Helena Cu ihr zweites Staatsexamen erfolgreich an der Lyngsbergschule abgelegt hat und nun bereits ab dem 1.11.20 eine feste Stelle an unsere Schule antreten kann.

 Herzliche Grüße

C.Büsch-Dutz

 ACHTUNG – BAUSTELLE !!!

Bis Weihnachten werden wir mit Einschränkungen im Schul- und OGS Betrieb rechnen müssen. Ab sofort wird eine Baustellenschleuse auf dem Schulhof eingerichtet, die den Fahrzeugen eine freie Zufahrt zur Baustelle ermöglicht und eine Gefährdung der Kinder ausschließt. Dies bedeutet, dass täglich ab 8.15 Uhr der Durchgang über den Schulhof abgesperrt ist:

-  Bis Schulbeginn um 8.15 können die Schüler/innen ihren Eingang erreichen.

- Ab 8.15 Uhr ist der untere Eingang nur über den Parkplatz zu erreichen.

- Bis Weihnachten gibt es keine Möglichkeit Fahrräder oder Roller auf dem Schulhof abzustellen. - Bitte holen Sie ihr Kind immer am Eingang Edeka Treppe ab – der Parkplatzbereich ist zu   gefährlich.


 Wetter: Bitte achten Sie auf wetterfeste warme Kleidung. Wir gehen zur Pause auch bei leichtem Regen nach draußen, gehen auch bei Regen zur Turnhalle und vor 8 Uhr können die Schultüren nicht geöffnet werden, da eine Durchmischung verhindert werden muss. Versuchen Sie mit Ihrem Kind die Ankunftszeit zwischen 8 und 8.15 Uhr zu nutzen. Bitte geben Sie Ihrem Kind Hausschuhe mit, die es in der Klasse tragen soll. So kann eine Verschmutzung der Lern- und Gruppenräume in der nassen Jahreszeit vermieden werden.


 Aufsicht: Auf dem Schulgelände führen Lehrkräfte von 7.45 Uhr bis 8 Uhr sowie während der Hofpausen die Aufsicht. Hier ist Ihr Kind unfallversichert. Ebenso auf dem Schulweg , sofern er auf direktem Weg zur Schule bzw. nach Hause führt. Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind sich nicht auf dem Edekaplatz oder in den Geschäften aufhält.


 Sportunterricht: Ab sofort darf der Sportunterricht wieder in der Halle stattfinden. Wir gehen dazu in die Turnhalle Mallwitzstraße ca. 10 Minuten zu Fuß von der Schule entfernt. Ihr Kind braucht einen Sportbeutel mit festen Turnschuhen einer Sporthose und einem T-Shirt. Die Klassenlehrer/innen teilen Ihnen mit, an welchen Tag Ihr Kind Sportunterricht hat.


 Schwimmunterricht: Die Wiederaufnahme des Schwimmunterrichts für die Klassen 3 und 4 ist für Montag, den 16.11. geplant. Zunächst werden die Klassen 3a und 4a daran teilnehmen - nach Karneval wird gewechselt. Die Klassen fahren mit einem städtischen Bus zum Hallenbad Wachtberg-Berkum. Der Badbetreiber hat dem zuständigen Sport- und Bäderamt ein ausführliches Hygienekonzept vorgelegt.


 Beratungsgespräche: Ab dem 16.11. beginnen die Beratungsgespräche zur weiterführenden Schule für die Eltern der Viertklässler. Sie erhalten genauere Informationen durch die Klassenleitungen.


 Sankt Martin: Zur Feier des heiligen Martin werden alle Kinder in ihren Klassen Laternen basteln und den Martinstag besonders gestalten. Leider wird es keinen Martinszug und keine Martinslieder geben, aber vielleicht kann man ja auch mit einem Gedicht Schnörzen gehen?

Die Herz-Jesu-Kirche hat für den Martinsabend einen besonderen Gottesdienst angekündigt.


 Pädagogischer Tag:  Das Kollegium der Lyngsbergschule nimmt am Montag, den 9.11. an einer Fortbildung zum Thema „Sexualisierte Gewalt“ teil. Dies ist die Vorbereitung auf die Präventionsprojekte „Mein Körper gehört mir“ und „Die große Nein-Tonne“ die voraussichtlich im Januar 21 an der Lyngsbergschule umgesetzt werden. Desweiteren wird sich das Kollegium an diesem Tag aktiv mit den Möglichkeiten des digitalen Distanzunterrichts auseinandersetzen. An diesem Tag findet kein Unterricht statt – die Schule ist geschlossen. Die OGS hat ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet, über das Sie bereits informiert wurden.


 LOGINEO: Das Kollegium der Lyngsbergschule arbeitet sich zurzeit in den Umgang mit der Lernplattform LOGINEO LMS und mit dem neuen Messengerdienst ein. Unser Ziel ist es, das digitale Lernen gut umzusetzen und mit den Kindern im Unterricht zu üben. Das Videokonferenztool wird voraussichtlich in einigen Wochen  zur Verfügung stehen und so bitten wir alle Eltern, die ihr Einverständnis zur Nutzung noch nicht gegeben haben, dies nun zu tun. Wie sich in den Lockdown Monaten gezeigt hat, ist die Videokonferenz eine gute Möglichkeit in der Zeit des Distanzunterrichts Kontakt zu den Schülern und Schülerinnen zu halten und Lerninhalte zu besprechen. Durch die Lernplattform LOGINEO des Landes NRW erhalten wir eine datengeschützte kostenlose Möglichkeit digital Unterrichtsinhalte, Erklärvideos und klassenbezogene Informationen weiterzugeben.


 Notfallplan: Wir bemühen uns sehr, das Infektionsrisiko zu minimieren und Vertretungsunterricht im Krankheitsfall der Lehrkraft zu organisieren. Dennoch bitten wir Sie, für Ihre Familie einen Notfallplan zu erstellen, so dass kurzfristig die Betreuung Ihres Kindes im Falle von Unterrichtsausfall und Distanzunterricht gewährleistet ist. Bitte gewährleisten Sie auch, dass Sie im Laufe des Schultages angerufen werden können und Ihr Kind abgeholt werden kann. Aktualisieren Sie Notfallnummern, Handynummern und E-Mail Adressen bei Bedarf direkt. Sollte es zur Schulschließung oder zur Schließung mehrerer Klassen kommen, werden Notgruppen nach dem bekannten Muster eingerichtet werden. Sollten Sie in einem systemrelevanten Bereich arbeiten, hat Ihr Kind dann Anspruch auf einen Notgruppenplatz. In diesem Fall wird Ihnen das entsprechende Formular auf der Homepage zu Verfügung gestellt.

 

 

 


________________________________________________________________________

HYGIENE : Die Corona Pandemie ist leider noch nicht beendet. Daher gelten weiterhin wichtige Hygieneregeln. Den ausführlichen Hygieneplan finden Sie zum Download hier. Bitte beachten Sie, dass er fortlaufend aktualisiert und neuen Gegebenheiten angepasst werden wird. Mit Beginn des neuen Schuljahres gilt an allen Schulen des Landes NRW eine Maskenpflicht.

Wir Lehrer haben uns viele Gedanken gemacht und ein Hygienekonzept für unsere Schule entwickelt, so dass alle Schüler und Lehrer geschützt sind und sicher am Unterricht teilnehmen können.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Kind über die  Regeln, denn wir sind auch auf ein verantwortungsbewusstes Handeln Ihres Kindes angewiesen. Selbstverständlich werden wir auch die Regeln und Maßnahmen mit den Kindern intensiv besprechen und diese im Schulgebäude visualisieren.

  • Wenn Ihr Kind hustet oder andere relevanten Krankheitssymptome zeigt, darf es nicht am Unterricht oder der Betreuung teilnehmen.
  • Eltern betreten das Schulgelände nur in dringenden Verwaltungsangelegenheiten oder auf Einladung.
  • Vom Schultor aus soll Ihr Kind alleine gehen. Am Schultor holen Sie es wieder ab. Bitte schicken Sie Ihr Kind pünktlich und vermeiden Sie Wartezeiten.
  • Die markierten Wege und Abstandspunkte müssen von allen eingehalten werden.
  • Zum Schutz des Anderen tragen wir alle einen Mund-Nasen-Schutz. Dieser soll draußen, auf den Wegen im Schulgebäude und im direkten Gespräch getragen werden. Die Schutzmaske darf bei der Lernarbeit am Platz abgesetzt werden. Sie soll in einer verschließbaren Dose (z.B. Brotdose) aufbewahrt werden. Die Maske muss von den Eltern täglich sachgerecht gereinigt werden.
  • Milchgetränke  werden zunächst nicht geliefert – jedes Kind bringt weiterhin sein eigenes Frühstück mit.
  • In jedem Lernraum gibt es ausreichend Seife und Papierhandtücher, sodass die Kinder sich regelmäßig die Hände waschen können. Wenn Sie möchten, können Sie auch ein geeignetes Handdesinfektionsmittel mitgeben.
  • Vor dem Unterricht, vor der Frühstückspause und nach der Hofpause müssen alle Kinder die Hände gründlich waschen.
  • In den Klassenräumen wurde die Abstandsregel durch die Konstanz der Lerngruppe ersetzt. Daher können alle Kinder einer Klasse gemeinsam unterrichtet werden. Auch für den LRS und DaZ Unterricht werden in den      nächsten Wochen feste Gruppen gebildet.
  • Die Klassenräume werden regelmäßig, auch bei kühlen Temperaturen, gelüftet. Alle Räume und Kontaktflächen werden täglich gereinigt.
  • Den Schulhof haben wir in vier Zonen aufgeteilt, sodass die Klassen 1 und 2, sowie 3 und 4 versetzt Hofpause machen können.
  • Damit sich so wenige Kinder wie möglich vor dem Unterricht begegnen, sollen die Kinder zwischen 8 Uhr und 8.15 Uhr zur Schule kommen. Bitte vermeiden Sie Wartezeiten auf dem Schulhof. Die Kinder gehen alleine direkt in die Klasse. (Für das ersten Schuljahr machen wir in den ersten Wochen eine Ausnahme: Bringzeit bis zum Eingang bis 8.30 Uhr)



Für die verschiedenen Flure sind bestimmte Ein- und Ausgänge festgelegt:

  • Eulen,- Wal,- und Löwenklasse benutzen den Haupteingang.
  • Katzen,- Igel, und Eisbärenklasse benutzen den Eingang zur Aula auf dem unteren Schulhof.
  • Die Maulwurfklasse und die Koalaklasse benutzen die kleine Tür zum Neubau vom unteren Schulhof aus.

Wir hoffen sehr, dass diese Maßnahmen helfen, das Infektionsrisiko zu minimieren und wir weiterhin alle gut durch die Pandemie kommen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich und Ihre Familie weiterhin gut auf!

Ihr Kollegium der Lyngsbergschule